Polizei verstärkt Kampf gegen Schulschwänzer

Kaum sind die Weihnachtsferien vorbei, haben die Beamten der Gemeindepolizei von Puerto del Rosario ein neues Betätigungsfeld, das ihnen viel Arbeit verschafft. Die Fälle von Schule Schwänzen sind in 2012 gegenüber dem Vorjahr um 71% gestiegen. Grund genug für die Gemeinde ihre Bemühungen im Kampf gegen das Fernbleiben vom Unterricht zu verstärken.

Die Policia Local von Puerto del Rosario verfügt über eine Einheit von Beamten in jedem Stadtsektor, die für die Prävention und Kontrolle im Bereich der Schulen zuständig ist. Dabei geht es allerdings nicht nur um Schulschwänzer, sondern auch um den Kampf gegen Drogendealer, die ihre dreckigen Geschäfte gerne im Umfeld von Schulen machen.

Auch die Beamten, die in der Stadt Streife fahren, achten gezielt auf Kinder und Jugendliche, die eigentlich in der Schule sein müssten. Dabei kennen die Beamten die bevorzugten Aufenthaltsorte ihrer „Pappenheimer“, die sich gerne an der Playa Chica in Puerto del Rosario oder an der Playa Blanca etwas außerhalb der Stadt treffen, um Wellen zu reiten anstatt die Schulbank zu drücken. Auch Einkaufszentren und öffentliche Plätze scheinen für die Jugendlichen manchmal attraktiver zu sein, als die Schule.

Wenn die Beamten Schwänzer aufgreifen, werden diese zurück in die Schule verfrachtet und dem Direktor übergeben. Außerdem werden die Eltern informiert, die -bis auf wenige Ausnahmen- meist kooperieren und gemeinsam mit den Behörden dafür sorgen, dass ihre Kinder nicht rückfällig werden.

Sollten Schulpflichtige jedoch wiederholt auffällig werden, schaltet die Polizei den Sozialdienst der Gemeinde und die Jugendstaatsanwaltschaft ein, die dann gegebenenfalls rechtliche Schritte auch gegen die Eltern einleitet.

Bei ihrem Kampf gegen Schulschwänzer und Drogenhandel vor Schulen setzt die Polizei jedoch nicht nur uniformierte Beamte sondern auch Beamte in zivil ein. Eine wichtige Rolle spielt auch die Mitarbeit der Bevölkerung, die die Polizei –unter Wahrung der Anonymität- über mögliche Fälle von Schule Schwänzen informieren kann.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten