Hubschrauberrettung nach Absturz von Klippe in Cofete

Am 28.03.2013 wurde gegen 15:39h die Notrufkoordinationszentrale (Tel. 112) alarmiert, dass eine Person in der Nähe von Cofete von einer Felswand gestürzt ist.

Die Leitstelle aktivierte einen Rettungseinsatz per Hubschrauber, der den 47-Jährigen Verletzen aus dem schwer zugänglichen Bereich bergen konnte.

Der Mann soll laut Pressemitteilung der Einsatzzentrale ein Schädelhirntrauma, zahlreiche Prellungen und eine Verletzung am Handgelenk erlitten haben.

Der Verletzte wurde ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario verbracht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten