Zwei Segler vor La Oliva gerettet

Am 02.03.2013 wurde die zweiköpfige Besatzung eines Segelbootes aus Seenot gerettet, nachdem ihr Boot rund drei Seemeilen vor der Küste von La Oliva im Norden von Fuerteventura gesunken war.

Gegen 17.00 Uhr erreichte das Notfall-Koordinationszentrum (Tel. 112) die Meldung vom Untergang des Bootes, woraufhin sich zwei Rettungshubschrauber zur Suche nach den Schiffbrüchigen aufmachten. Letztlich war es allerdings ein Sportboot, das die beiden Unglücksraben aufnahm und in Sicherheit brachte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten