Fuerteventura rührt Werbetrommel in Polen und der Ukraine

Polen ist das Herkunftsland mit dem stärksten Wachstum an Fuerteventuraurlaubern. Es ist also kein Wunder, dass sich Hoteliers und das Fremdenverkehrsamt von Fuerteventura sich besonders intensiv um diese Zielgruppe kümmert, die jung und aktiv ist, überdurchschnittlich lange reist, viel Geld ausgibt und stark wächst.

Eine Delegation von Hoteliers und Repräsentanten traf sich Anfang April 2013 mit Reiseveranstaltern in Polen.

Bei einer Veranstaltung in Warschau hat der ukrainische Reiseveranstalter Tur-Ekspress bestätigt, Verträge mit 9 Hotels auf Fuerteventura geschlossen zu haben, um Urlauber aus dem Nachbarland Polens nach Fuerteventura zu bringen.

Bei den Roadshows in Danzig und Warschau traf sich die Delegation aus Fuerteventura mit über 100 Reiseagenten, darunter auch TUI Polen, Rainbow Polen, Neckermann Polen.

Die Bemühungen um neue Urlauber werden von einer großangelegten Werbekampagne in Polen unterstützt. Bushaltestellen und Ticketschalter von U-Bahnen in einigen Großstädten zeigen große Plakate mit Motiven aus Fuerteventura, die den vom langen Winter geplagten Polen Lust auf Sonnen und Meer machen sollen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten