Hubschrauberrettung in Tindaya

Am 07.07.2013 ging gegen 4:22Uhr ein Notruf in der Rettungsleitstelle (Tel. 112) ein, in dem gemeldet wurde, dass ein 62-jähriger Mann in der Gegend von Tindaya von einem Felsen gestürzt war.

Rettungskräfte der Feuerwehr von La Oliva sowie eine Sanitäterin des Kanarischen Rettungsdienstes SUC konnten den Mann ausfindig machen und von Land aus erreichen.

Da das Gelände allerdings schwer zugänglich war, forderten sie zur Bergung des Verletzten Luftunterstützung an.

Die Verletzte Person wurde auf einer Trage fixiert und per Seilwinde an Bord des Hubschraubers gehievt und anschließend ins Krankenhaus von Puerto del Rosario verbracht.

Der Mann soll ein Rippentrauma sowie Verletzungen an den oberen Extremitäten erlitten haben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten