Rettung zweier Unechter Karettschildkröten in El Cotillo

Dank der Mitwirkung von Badegästen konnten am 16.08.2013 zwei weibliche Exemplare der Unechten Karettschildkröte (Caretta caretta) in der Nähe von El Cotillo von Mitarbeitern der Umweltbehörde der Inselverwaltung gerettet werden.

Das erste Tier wurde in der Umgebung des Leuchtturms „Faro de Tostón“ gesichtet. Es handelte sich um ein weibliches Jungtier mit einem Gewicht von ca. 1kg mit einer Nekrose an der rechten vorderen Flosse, vermutlich verursacht durch das Verheddern in Angelgeschirr.

Das zweite, ebenfalls weibliche Tier, wurde in der Lagune „El Rio“ gefunden und war mit einem Gewicht von 16kg deutlich größer. Es wies Schäden am Panzer und eine seitliche Verletzung auf, die möglicherweise vom Angriff eines Meeresräubers stammen könnte.

Beide Tiere wurden von einer Tierärztin in Costa Calma, einer Spezialistin für verletzte Meerestiere, behandelt und sind außer Lebensgefahr. Wahrscheinlich kann die Flosse der kleineren Schildkröte gerettet werden. Anschließend werden die beiden Tiere im „Schildkrötenkindergarten“ auf dem Hafengelände von Morro Jable gesundgepflegt, bis sie wieder in die Freiheit entlassen werden können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten