La Oliva: Bankia schließt die einzige Bankfiliale im Ort

Im Zuge der Restrukturierung und Neuorientierung schließt Bankia (ehemals Caja de Canarias) drei Bankfilialen auf Fuerteventura.

Betroffen sind die Ortschaften Costa Calma, Caleta de Fuste und La Oliva. Was für die Bankia-Kunden in Costa Calma und Caleta de Fuste höchstens ein Ärgernis ist, für die Kunden der Filiale in La Oliva ist es ein echtes Problem: Mit dem Schließen der Bankia-Filiale gibt es im ganzen Ort keine einzige Bankfiliale mehr.

Damit müssen die Bewohner von La Oliva und Umgebung (Villaverde, Lajares, Tindaya) bis nach Puerto del Rosario oder nach Corralejo fahren, um ihre Geldgeschäfte zu erledigen.

Am 21.10. hatten daher Bankkunden vor der Filiale protestiert und mehr als 1.000 gesammelte Unterschriften für den Verbleib der Filiale präsentiert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten