Panne auf hoher See

Ein technischer Defekt hat ein Fischerboot aus Teneriffa, das vor der Nordwestküste Fuerteventuras auf Fangfahrt war, am 05.02.2014 auf hoher See außer Gefecht gesetzt. Gegen 18.30h meldete die zweiköpfige Besatzung des mit rund 8m recht kleinen Fischerbootes seine missliche Lage und forderte per Funk Hilfe an.

Ein Boot der Seerettung musste aus dem Hafen von Arrecife auf Lanzarote auslaufen, um das hilflos treibende Boot abzuschleppen.

Nach über 12 Stunden, gegen 7.30h, konnte das havarierte Boot im Schlepptau den Hafen von Arrecife erreichen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten