Deutsches Reiseziel Fuerteventura: Rekordzahlen für 2014 erwartet

Bei deutschen Urlaubern sind die Kanarischen Inseln besonders wegen ihres mediterranen Klimas mit wenigen Temperaturschwankungen sehr beliebt. Nach einer Prognose der führenden deutschen Reiseveranstalter liegt vor allem Fuerteventura bei den Deutschen hoch im Kurs. Für die kommende Sommersaison von April bis Oktober 2014 wird mit über einer halben Million deutscher Touristen gerechnet, was bedeutet, dass Fuerteventura sich mittlerweile zur beliebtesten Kanareninsel der Deutschen entwickelt hat. 

Auf der internationalen Tourismusbörse ITB in Berlin, bei der sich vom 05. bis zum 09. März 2014 über 10.000 Aussteller aus 189 Ländern präsentierten, ist Mario Cabrera, Präsident der Inselverwaltung in Fuerteventura (Cabildo) mit den Vertretern führender deutscher Reisekonzerne wie TUI, FTI oder Alltours in Kontakt getreten. Daraus ergab sich für Fuerteventura eine äußerst erfreuliche Perspektive, die allein in den Sommermonaten mit schätzungsweise 500.000 erwarteten deutschen Touristen weit über der Besucherzahl im letzten Sommer liegt. Damit befindet sich die zweitgrößte Insel des Archipels an der Spitze der kanarischen Inseln, was die Einreise von deutschen Urlaubern betrifft.

Von den jährlich gut zwei Millionen Touristen auf Fuerteventura reisen circa 36% aus Deutschland an. Auf der ITB verkündeten die Reiseveranstalter nun eine deutliche Zunahme der Buchungszahlen für das gesamte Jahr, ohne dabei bereits genauere Schätzungen für die Wintersaison machen zu können. Diese Entwicklung zeigt, dass Fuerteventura mittlerweile zu einem festen Reiseziel der Deutschen geworden ist und die Tendenz ist steigend. Die deutschen Reiseveranstalter werben dabei vor allem mit dem traumhaften Klima, dem großzügigen Sportangebot, insbesondere dem Wassersport, den vielseitigen Unterkünften und Freizeitanlagen, der Wasserqualität, den Stränden und der einzigartigen Landschaft der Insel. Für gewöhnlich gelten die Wintermonate von November bis März bei deutschen Touristen als Hochsaison. Auffällig ist jedoch die wachsende Buchungszahl aus Deutschland für das gesamte Jahr, die darauf hinweist, dass zwischen den Sommer- und Wintermonaten ein Gleichgewicht entsteht.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten