„White Airways“ eröffnet neue Flugroute zwischen Fuerteventura und Dijon

Am 15. März 2014 um 20:20 Uhr landete auf Fuerteventura erstmals ein Flugzeug aus Dijon im Nordosten Frankreichs und weihte somit offiziell die neue Flugroute zwischen Puerto del Rosario und der französischen Stadt ein.

Die portugiesische Charterfluggesellschaft „White Airways“ eröffnete mit ihrem Flug eine weitere Route zwischen Frankreich und Fuerteventura, die als ergänzende Reisestrecke die bisher bereits großzügigen Touristenzahlen aus Frankreich aufrechterhalten und fördern soll.

Blas Acosta, der Verantwortliche für das Tourismusressort in der Inselverwaltung Fuerteventuras, betonte, dass das Jahr 2014 besonders vom französischen Tourismus geprägt sein wird. „Der französische Markt weist im Bezug auf Fuerteventura sehr erfreuliche Zahlen auf und ist im Januar und Februar 2014 im Vorjahresvergleich um 17,1% gewachsen, sodass in diesen beiden Monaten eine Zahl von bis zu 12.373 Touristen erreicht werden konnte.“

Da Frankreich auf Platz drei der wichtigsten Touristenquellen Fuerteventuras liegt, erhofft sich die Inselverwaltung mit der Erweiterung des Flugstreckennetzes seine Stellung als bevorzugtes kanarisches Reiseziel der Franzosen zu festigen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten