Tuineje: Mann stirbt bei Frontalzusammenstoß

Ein 33-jähriger Mann ist am 05.07.2014 an den Folgen eines schweren Autounfalls gestorben, nachdem er durch den Aufprall im Inneren des Fahrzeugs eingeklemmt war. Um kurz nach 14:00 Uhr wurde auf der FV-2 auf Höhe Cruce de Las Cabras in der Gemeinde Tuineje ein Autounfall gemeldet, bei dem ein PKW frontal mit einem Stadtbus zusammengestoßen war.

Neben dem Rettungspersonal des „SUC“ (Servicio de Urgencias Canario) musste ebenfalls die Feuerwehr zur Hilfe gezogen werden, da der Mann durch den Zusammenstoß im Fahrerraum des Wagens eingeklemmt war und erst befreit werden musste. Leider schlugen jegliche Wiederbelebungsmaßnahmen fehl, sodass der Mann auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb. Glücklicherweise wurden keine anderen Unfallbeteiligten ernsthaft verletzt. Die Guardia Civil hat die Ermittlung der Unfallursache übernommen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten