Puerto del Rosario: Frau schwerverletzt aus Brunnenschacht geborgen

Am Samstagabend des 27.09.2014 ging in der kanarischen Notrufzentrale „CECOES 1-1-2“ ein Anruf ein, bei dem eine Frau erklärte, dass sie in einen leeren Brunnen in Puerto del Rosario gefallen sei und dringend ärztliche Hilfe benötige.

Sofort wurden die nötigen Rettungskräfte alarmiert und zur Unfallstelle geschickt. Die Feuerwehr fand die Frau ca. fünf Meter tief am Grund des Brunnens und kümmerte sich um die komplizierten Bergungsarbeiten.

Aufgrund des schlechten Zustands der Brunnenmauern konnte die Frau nur mithilfe eines Krans geborgen werden. Mit zahlreichen schweren Verletzungen wurde sie anschließend in das örtliche Krankenhaus gebracht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten