Erneuter Badeunfall am Strand von Corralejo

Am 29. März ist ein ca. 70-jähriger Mann am Strand von Corralejo unweit einer naheliegenden Surfschule beim Baden tödlich verunglückt. Eine Surferin entdeckte den Badegast bewusstlos auf dem Meer treibend und zog ihn aus dem Wasser.

Nachdem der Notruf abgesetzt wurde, versuchten die eingetroffenen Rettungskräfte vergeblich den Mann wieder zu beleben und konnten schließlich nur noch seinen Tod feststellen. In diesem Jahr sind an den Inselküsten von Fuerteventura somit bereits drei Menschen beim Baden ums Leben gekommen. Auf dem gesamten Archipel steigt die Zahl der Badeunfälle in den ersten drei Monaten des Jahres sogar auf acht Todesfälle.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten