Premiere des Musicals “Sonidos de una Isla” am 16. Mai im Kongresspalast von Fuerteventura

Insgesamt mehr als 100 Künstler aus Fuerteventura haben sich in diversen Gruppen zusammengetan, um am 16. Mai gemeinsam das Debüt des großen Musicals „Sonidos de una Isla“ im Kongresspalast von Puerto del Rosario zu feiern. Der Eintritt ist kostenlos, aus Platzgründen ist es jedoch notwendig, vorab eine Karte im Kunsthandwerksladen des Cabildo oder über das Internet unter www.entrees.es zu reservieren. Diejenigen, die bereits eine Karte für die eigentliche Premiere hatten, die jedoch verschoben wurde, können diese noch bis zum 13. Mai gegen eine neue umtauschen.

Das musikalische Stück „Sonidos de una Isla“ ist ein kreatives Angebot, bei dem die theatralische Erzählung der heimischen Schauspielerin Guacimara Gil von der bisher größten und vielfältigsten Besetzung mit Gruppen aus Fuerteventura unterstützt wird. Nach den Auftritten des Tenors Juan Diego Flórez, dem Timple-Spieler Domingo Rodríguez „El Colorado“ und dem Abschiedskonzert von Mary Sánchez nach 65 Jahren im Geschäft, sind nun die musikalischen Gruppen aus Fuerteventura an der Reihe, die technischen und akustischen Eigenschaften des neuen Auditoriums im Kongresspalast der Insel zu erproben. Zu den teilnehmenden Gruppen gehören unter anderem die Folkloregruppe aus Tetir, die Musikbands Amolán und Tababaire, die Akkordeon-Spieler Santiago Marrero und Yuryiga Marrero, der Pianist Ayoze Hormiga und der Jugendchor der Insel-Musikschule.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten