Mann überfährt Radfahrer im Alkohol- und Drogenrausch

Die Guardia Civil ging nach einem Unfall auf der Schnellstraße FV-2 zur Festnahme des Unfallfahrers über, nachdem ein Test auf Alkohol und Drogen in beiden Fällen positiv ausfiel.

Der leichtsinnige Fahrer war außerdem ohne gültigen Führerschein unterwegs, nachdem sein Punktekonto durch ernsthafte Verkehrsverstöße in der Vergangenheit bereits ausgeschöpft und der Führerschein schließlich eingezogen worden war.

Der Unfall ereignete sich am Vormittag des 16.07.2015, als das Fahrzeug von der Straße abkam und einen dänischen Radfahrer erfasste, der auf der gegenüberliegenden Fahrbahn unterwegs war. Der Mann wurde mit gebrochenen Handgelenken und einer Fraktur des Oberschenkelknochens in das Inselkrankenhaus eingeliefert.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten