Vergabe der Stranderneuerungsarbeiten in El Castillo

Die Inselverwaltung von Fuerteventura (Cabildo) zeigte sich zufrieden über die Vergabe der Erneuerungsarbeiten am Strand von El Castillo sowie der Strandpromenade in Caleta de Fuste. Da das Projekt etwa zur Hälfte von der Inselverwaltung finanziert wird, standen sowohl der Präsident des Cabildo, Marcial Morales, als auch der Vizepräsident und Tourismusbeauftragte Blas Acosta in den Tagen zuvor mit dem beauftragten Unternehmen in Kontakt, um sicherzustellen, dass die Arbeiten vor dem nächsten Sommer fertiggestellt werden können.

Das Cabildo und die Gemeindeverwaltung von Antigua unterschrieben einen Vertrag, für welchen die Inselverwaltung Mittel in Höhe von 1,8 Millionen Euro – knapp der Hälfte der Gesamtkosten von 3,76 Millionen Euro- aus dem Budget der Umweltabteilung bereitstellt. Mit den Verbesserungsmaßnahmen soll ein wichtiger Impuls an den Tourismus in der Ortschaft Caleta de Fuste ausgesendet werden, die als eine der größeren Tourismusregionen im Inselnorden über hohe Besucherzahlen verfügt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten