Verendeter Streifendelfin am Strand von Morro Jable gefunden

Mitte November fanden Beamte der Gemeindepolizei am Strand von Morro Jable den Kadaver eines jungen Streifendelfins (Stenella coeruleoalba).

Das 1,40 Meter lange weibliche Tier wurde vom Personal der Umweltschutzabteilung abtransportiert und anschließend einer Wissenschaftlergruppe des Instituts für Tiergesundheit und Lebensmittelsicherheit der Universität Las Palmas de Gran Canaria übergeben, um mithilfe einer Nekropsie die Todesursache des Delfins feststellen zu können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten