Versuchter Überfall auf Gran Canaria vereitelt

Die Nationalpolizei hat einen 40-jährigen Mann verhaftet, der des Raubüberfalls an einer 60-jährigen Frau beschuldigt wird. Der Angriff habe sich vor der Wohnung der Frau in Telde auf Gran Canaria ereignet, die sie gerade betreten wollte, und konnte durch das Eingreifen von Passanten vereitelt werden.

Einer Mitteilung des regionalen Polizeipräsidiums zufolge habe der maskierte Verdächtige sein Opfer an der Haustür von hinten angegriffen und ihr den Geldbeutel entreißen wollen. Die Frau habe daraufhin um Hilfe geschrien und zu Hilfe kommende Passanten hätten den Täter anschließend überwältigt und so den Raub verhindert.

Beamte der Nationalpolizei fanden sich nach dem Notruf am Tatort im Viertel San Juan ein, wo Zeugen der Tat den Räuber im Flur der Wohnung festgehalten hatten.

Der Beschuldigte wurde der Justiz übergeben und sieht nun einer Haftstrafe entgegen. Das Opfer zog sich beim Überfall einen Knöchelbruch zu und musste daraufhin in einem Klinikzentrum behandelt werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten