Antigua nimmt Touristenbahn in Calete de Fuste wieder auf

Bimmelbahn Caleta 2 b1024

Die Gemeinde Antigua nahm am 19.12.2015 den kleinen Touristenzug in Calete de Fuste wieder auf. Diesen Monat wurde der entsprechende Konzessionsvertrag mit dem Unternehmen Salvafuer S.L. formuliert, der noch zu Gunsten der Gemeindeverwaltung verändert wurde. So beträgt der jährliche Pachtzins mehr als 10.000 Euro.

Außerdem beinhaltet der Vertrag eine kostenlose Nutzung an mindestens fünf Tagen im Jahr zu besonderen sozialen oder öffentlichen Anlässen.

Die Preise betragen für eine Fahrt 1,98 Euro pro Erwachsenem und 1,48 Euro pro Kind oder 8 Euro für eine Tageskarte. Der Mini-Zug wartet mit Lokomotive und drei verglasten Waggons mit etwas mehr als 50 Sitzplätzen auf und verfügt außerdem über eine Rollstuhlrampe.

Fahrten werden das ganze Jahr über von 10:00 bis 18:00 Uhr angeboten, wobei die Abfahrt alle 45 Minuten erfolgt. Über Kopfhörer an den Sitzen können Passagiere außerdem Informationen in den fünf Sprachen Spanisch, Englisch, Deutsch, Italienisch und Französisch erhalten, um etwas über touristische Ziele vor Ort, die Gemeinde, die Insel sowie eine Beschreibung der Strände, Geschichte, Traditionen, Gastronomie und sonstiges zu erfahren.

Die Gemeinde erhalte dadurch in Caleta de Fuste laut Bürgermeister von Antigua, Juan José Cazorla, einen charakteristischen Dienst wieder, der Touristen, Händlern, der Gastronomie und schließlich auch der eigentlichen Gemeinde zu Gute komme.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten