Neuer Gerichtsbeschluss ordnet teilweisen Abriss des Einkaufszentrums „Las Rotondas“ an

Seit über zehn Jahren wird über den Erhalt des riesigen Shopping-Centers „Las Rotondas“ in der Inselhauptstadt Puerto del Rosario gestritten. Ein Unternehmer damals gegen die Eigentümer geklagt, weil diese die im Bebauungsplan vorgesehene Nutzfläche von 14.700 Quadratmetern schließlich um mehr als das Dreifache überschritten hatte. Seitdem suchte die Gemeindeverwaltung  nach Lösungsansätzen, um die unrechtmäßig bebaute Fläche des Einkaufszentrums zu erhalten.

Ein neuer Gerichtsbeschluss ordnet nun jedoch an, dass der „illegale“ Teil des Gebäudes abzureißen sei. Ob und in welchem Zeitrahmen das Urteil umgesetzt wird, oder ob es doch noch eine politische Lösung geben wird, bleibt nunmehr abzuwarten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten