Planung des Aussichtspunktes im Barranco de Los Canarias abgeschlossen

Am 04.02.2016 verkündete Präsident Marcial Morales zusammen mit dem zuständigen Künstler Pepe Dámaso den Abschluss der künstlerischen Ausführungsplanung des Mirador-Projekts. Es handelt sich dabei um den zukünftigen Aussichtspunkt in Form eines schneckenförmigen Gebäudes im Naturpark von Jandía, der einen spektakulären Ausblick auf das Gebiet um Cofete und die Westküste bieten soll.

Der Präsident bestätigte, dass die Bauarbeiten des mit mehr als 1,8 Millionen Euro vom Cabildo finanzierten Projekts unter Leitung der Architekten Francisco Román Barbero und José Miguel Díaz Martínez noch in diesem Jahr beginnen und 2017 bereits in vollem Gange sein sollen. Die Idee für das Werk geht auf den kanarischen Kunstpreisträger Pepe Dámaso zurück, der sich dankbar für die Mitarbeit an dem mit hohen Erwartungen verbundenen Projekt zeigte und der Fertigstellung freudig entgegensieht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten