Frau greift Verkäufer mit Messer an

Beamte der Nationalpolizei haben kürzlich eine 30-jährige Frau festgenommen, die mit einer Stichwaffe auf einen Verkäufer eines Geschäfts in der Hauptstadt Puerto del Rosario losgegangen sein soll. Die mehrfach vorbestrafte Frau betrat zunächst als scheinbar normale Kundin den Laden, den sie daraufhin mit einem unbezahlten Artikel verlassen wollte.

Als die Frau sich weigerte zu bezahlen, nahm ein Mitarbeiter des Geschäfts ihr die Ware aus der Hand und begleitete sie zum Ausgang. Völlig unerwartet griff die Frau zu einem Messer, das sie unter ihrem Rock versteckt hatte und griff den Mann damit an, wodurch dieser eine Schnittwunde am Arm davontrug.

Ein Augenzeuge informierte die Polizei über den Angriff, die nur kurze Zeit später in der besagten Einrichtung eintraf. Nach der Befragung des betroffenen Verkäufers und den daraufhin eingeleiteten Ermittlungen konnte die mutmaßliche Täterin schnell identifiziert und festgenommen werden. Sie wurde dem zuständigen Richter überführt und wird sich nun wegen Körperverletzung verantworten müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten