Segelschiff vor Lobos nach Panne abgeschleppt

Am späten Nachmittag des 17.04.2016 wurde der private Notfall- und Rettungsdienst EMERLAN aus Lanzarote über ein in Seenot geratenes Segelschiff südlich der Insel Lobos informiert.

Der Notruf erfolgte gegen 19:00 Uhr, woraufhin sich eine Rettungseinheit umgehend auf den Weg machte, um das 12 Meter lange Schiff mit seinen neun Personen an Bord abzuschleppen. Offenbar hatte ein mechanischer Defekt eine Weiterfahrt unmöglich gemacht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten