Staatsanwaltschaft fordert Einsicht in Dokumente in der Gemeinde La Oliva

Der Bürgermeister Pedro Amador bestätigte in einem auf der Facebookseite der Gemeinde La Oliva veröffentlichten Interview, dass am Dienstag, den 05.04.2016 zwei Beamte der Guardia Civil auf Anweisung und mit der Autorisierung der Staatsanwaltschaft von Las Palmas Einsicht in verschiedene Dokumente der Gemeinde gefordert haben.

Armador bestätigte weiter, dass die Gemeinde und deren Mitarbeiter jederzeit mit der Beamten kooperiert und ihnen Zugang zu sämtlichen angeforderten Dokumenten ermöglicht hätten. Es handele sich dabei um eine Reihe von Dokumenten, die mit baurechtlichen Dokumenten sowie mit Hundehaltung zu tun hätten. Die Beamten hätten dabei einen bestimmten Zeitrahmen im Auge gehabt, der bis Dezember 2015 ging, ein Anfangsdatum gab Armador nicht bekannt.

Der Grund für diese Aktion sei eine Anzeige, auf deren Inhalt jedoch nicht weiter eingegangen wurde. Die Justizbeamten haben jedoch so viele Akten angefordert, dass auch am Mittwoch weiterhin Dokumente kopiert werden müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten