3 Festnahmen nach gewaltsamem Raubüberfall in Salinas del Carmen

Die Guardia Civil in Puerto del Rosario hat zwei Männer im Alter von jeweils 20 und 28 Jahren sowie einen noch minderjährigen Mittäter festgenommen, die für einen gewaltsamen Raubüberfall am 07.04.2016 verantwortlich sein sollen, bei dem ein Mann in seiner Wohnung in Las Salinas del Carmen von den Einbrechern bedroht und beklaut wurde. Am Morgen nach dem Vorfall erstattete das Opfer Anzeige bei der Polizei. Durch die Angaben und Täterbeschreibungen des Mannes sowie Augenzeugenberichte mehrerer Anwohner konnten die Vorfälle schließlich aufgeklärt werden.

Um sich besser auf ihre Tat vorzubereiten, hatten die Männer die ins Visier geratene Wohnung bereits einer gründlichen Beobachtung unterzogen, bei der sie die Gewohnheiten und Tagesabläufe des dort wohnenden Mannes studierten. Bei ihrem Überfall sollen die Täter das Opfer sogar mit einem Messer am Hals bedroht haben, um herauszufinden, wo mögliche Wertgegenstände versteckt waren. Die anderen beiden Komplizen machten sich gleichzeitig auf der Suche nach verwertbarem Diebesgut und entwendeten schließlich ein Smartphone sowie mehrere Geräte und Schmuck.

Dank der gesammelten Beweise konnte die Guardia Civil am 02.05.2016 den jüngsten der drei Männer stellen und nur einen Tag später auch die beiden älteren Mittäter festnehmen, die dem zuständigen Richter in Puerto del Rosario überstellt wurden. Für den noch minderjährigen Täter ordnete man eine Einweisung in die Besserungsanstalt für jugendliche Straftäter (CIEMI) in La Montañeta auf Gran Canaria an.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten