Cabildo sorgt sich um Verzögerung der Strandsanierungsarbeiten in Caleta de Fuste

In einem Schreiben an den kanarischen Zuständigkeitsbereich der Küstenbehörde wandte sich die Inselverwaltung von Fuerteventura an Leiter José María Hernández León, um Informationen bezüglich der Ergebnisse zu beantragen, die den technischen Untersuchungen zu Grunde liegen, die angesichts des Sanierungsprojekts am Strand von El Castillo in Caleta de Fuste durchgeführt wurden. Dabei soll die Beschaffung der notwendigen Sandfläche geklärt werden, um die Arbeiten vor Ort fortsetzen zu können.

Des Weiteren äußerte man Besorgnis darüber, der aktuelle Stand der Bauarbeiten könne das umliegende Tourismusgewerbe deutlich in Mitleidenschaft ziehen. Costas wurde daher ausdrücklich gebeten, Auskunft über noch fehlende Daten zu geben, um die ästhetische Beeinträchtigung der Tourismusortschaft schnellstmöglich zu beheben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten