Tourist geht mit Messer auf seinen Vermieter los

Am Morgen des 22.08.2016 wurde in der nördlichen Touristenhochburg Corralejo ein 39-jähriger Mann festgenommen, der sich als Hauptverdächtiger bei einer Messerattacke nun wegen versuchten Mordes verantworten muss.

Nachdem die örtliche Polizei über einen Fall von schwerer Körperverletzung informiert wurde, begann die Suche nach dem Täter, der mit einem Messer in der Hand durch die Straßen spaziert sein soll.

Der mutmaßliche Angreifer, der wenig später ohne Oberbekleidung und blutverschmiert an einem hafennahen Strand angetroffen wurde, trug sogar drei Messer mit sich und wurde umgehend festgenommen.

Allem Anschein nach handelt es sich bei dem Mann um einen Touristen, der regelmäßig auf Fuerteventura überwintert und aktuell in einem vermieteten Gästezimmer im Wohnhaus seines Opfers untergebracht war. Auslöser des Streits soll die Miete für das Zimmer gewesen sein.
Der Vermieter wurde durch den Angriff schwer verletzt und musste mit einer Stichverletzung im Bauch ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten