Festnahmen im Fall des Supermarkteinbruchs in Gran Tarajal

Wie wir in der letzten Ausgabe berichteten, wurde am 15. September im Padilla Supermarkt in Gran Tarajal eingebrochen.

Die Diebe zerstörten die Haupteingangstür und entwendeten Geld aus den Kassen. Der Sachschaden wurde auf ca. 2.000€ geschätzt. Im Rahmen der Ermittlungen wurden Spuren gesichtert und die Aufnahmen der Sicherheitskamaras ausgewertet. Diese Spuren wiesen auf eine 3 Mann starke Gruppe polizeilich bekannter Personen mit Wohnsitz in der Gemeinde Tuineje.

Alle drei wurden außerdem mit einem Einbruch in Las Playitas am 19. September in Verbindung gebracht und letztlich identifiziert. Die Drei sollen klar verteilte Aufgaben gehabt haben: einer soll in die Objekte eingebrochen sein, während der Zweite „Schmiere“ stand und der Dritte soll ausschließlich den Fluchtwagen gefahren haben.

Nach Polizeiangaben waren am 28.09. zwei der drei mutmaßlichen Einbrecher bereits festenommen worden, der dritte befand sich noch auf freiem Fuß, ist aber der Polizei namentlich bekannt, so dass seine Festnahme nur eine Frage kurzer Zeit sein sollte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten