Neue Grundschule in Morro Jable soll Platz für 500 Kinder bieten

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach freien Schulplätzen im Süden der Insel soll in Morro Jable eine neue Grundschule gebaut werden, in der bis zu 500 Kinder Platz haben. Die neue Einrichtung soll auf einer Fläche von insgesamt 12.000 Quadratmetern gegenüber dem Barrranco del Ciervo entstehen und 27 Klassen beherbergen, die in rechteckiger Form angeordnet sind und knapp über 4.000 Quadratmeter in Anspruch nehmen.

Auf der restlichen Fläche sollen Sport- und Gartenanlagen sowie Spiel- und Aufenthaltsplätze eingerichtet werden.

Da dem Vorhaben angesichts der vollen Auslastung der beiden anderen Grundschulen in der Gemeinde höchste Priorität zugeteilt wurde, kamen kürzlich die mit dem Neubauprojekt beauftragten Architektengruppen der Gemeindeverwaltung Pájara und des kanarischen Bildungsministeriums mit Vertretern der lokalen Verwaltung zusammen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten