Verbrecher-Paar nach Diebstahl aus Auto in El Matorral festgenommen

Beamte der Nationalpolizei haben in Puerto del Rosario einen 28 Jahre alten Mann sowie eine 30-jährige Frau festgenommen, nachdem diese ein Auto aufgebrochen hatten. Die beiden Täter gingen offenbar auf den Fahrzeugbesitzer und dessen Partnerin los, nachdem diese sie bei ihrem Beutezug überrascht hatten. Aus dem Wagen, dessen Türschloss aufgebrochen wurde, erbeuteten sie eine Brieftasche, in der sich neben persönlichen Dokumenten insgesamt 360 Euro befanden.

Nach der Anzeige des überfallenen Mannes leitete die Polizei ihre entsprechenden Ermittlungen ein. Das Opfer gab gegenüber den Beamten an, sein Fahrzeug im Stadtteil El Matorral abgestellt zu haben, um zusammen mit seiner Freundin ein paar Dinge vor Ort zu erledigen. Als sie schließlich zu dem Wagen zurückkehrten, bemerkten sie plötzlich zwei Personen, die sich darin zu schaffen machten. Nachdem die Diebe also auf frischer Tat ertappt wurden, hätten diese die Flucht ergriffen und wären dabei noch gewalttätig geworden. Der Mann hätte versucht, ihm beim Vorbeilaufen einen großen Schraubenzieher in die Seite zu rammen und ihn dabei am Unterarm getroffen, sodass er eine tiefe und stark blutende Wunde davontrug. Auch seine Freundin sei von der Komplizin angegriffen worden, bevor diese das Weite suchte.

Schon nach kurzer Zeit konnten die beiden Angreifer ausfindig gemacht und festgenommen werden. Sie werden sich nun wegen Raubes und Körperverletzung vor Gericht verantworten müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten