Solarbetriebene USB-Ladestation in Puerto del Rosario aufgestellt

Das Cabildo von Fuerteventura hat an der Strandpromenade der Inselhauptstadt auf Höhe der Playa Chica eine öffentliche Ladestation aufgestellt, die ihre Energie aus drei blütenartig aufgefächerten Solarmodulen bezieht und insgesamt acht USB-Ausgänge für das Laden von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten bereitstellt.

Die Initiative ist Teil des Programms „Fuerteventura, te queremos renovable“, mit dem die Inselverwaltung eine vollständige Versorgung durch erneuerbare Energien anstrebt.

Das Projekt beinhaltet zudem die Einrichtung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge sowie das Hilfsprogramm zur Einführung sauberer Energien in öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen, Wohnhäusern und Bauernhöfen.

In Gran Tarajal wurde ein solcher solarbetriebener „Ladebaum“ bereits kürzlich aufgestellt. In Corralejo, Morro Jable und Caleta de Fuste sollen außerdem noch drei weitere entstehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten