Geldregen bei Streit zwischen Dealern in Corralejo

Szenen wie aus einem Hollywood-Film konnten unbeteiligte Bürger kürzlich in Correlejo live miterleben: eine Polizeistreife beobachtete in den Straßen von Corralejo vier Männer, die auf einem Parkplatz in einen heftigen Streit verwickelt waren. Dabei fielen zahlreiche Geldscheine zu Boden, sodass sogar vorbeispazierende Passanten stehenblieben, um sie aufzuheben. Beim Anblick der Polizei ergriff die Gruppe der Streithähne sofort die Flucht, wobei einer von ihnen noch rechtzeitig von den Beamten gestellt werden konnte.

Die Aufmerksamkeit fiel dabei schnell auf zwei äußerst verdächtig wirkende Päckchen, die der Mann aus der Dominikanischen Republik mit sich trug. Tatsächlich fanden sich darin fast zwei Kilo Kokain sowie 26.000 Euro in bar. Der Wert der Drogen wurde auf knapp 700.000 Euro geschätzt.

Weitere Festnahmen schließt die Polizei nicht aus. Vor allem hofft man die anderen Teilnehmer der Auseinandersetzung zu finden, da auch sie im dringenden Verdacht stehen, in der Drogenhandelsszene aktiv zu sein.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten