Polizei entdeckt illegale Tankstelle in Industriehalle

illegale_Tankstelle_Puerto

Die Steuer- und Grenzaufsichtsbehörde PAFIF der Guardia Civil hat als Ergebnis wochenlanger Ermittlungen in Puerto del Rosario eine Industriehalle entdeckt, in der eine Art illegale Tankstelle betrieben wurde.

Wie aus einer Pressemitteilung der Polizei bekannt wurde, begann man aufgrund zahlreicher Hinweise gegen einen widerrechtlichen Kraftstoffhandel zu ermitteln. Auf der Suche nach dem Ursprung der unerlaubten Geschäfte stießen die Beamten auf eine Fabrikhalle in Puerto del Rosario, die zu einem Kraftstofftransporteur gehörte. Von dort aus wurde Diesel sowohl an Privatpersonen als auch an andere Unternehmen weiterverkauft. Vor Ort fand man zahlreiche Kraftstoffdepots mit richtigen Zapfsäulen.

Die Fahrzeuge, die dorthin kamen, wurden anschließend – ähnlich wie bei einer gewöhnlichen Tankstelle – von einem Mitarbeiter aufgetankt. Leider lag für diese Art von Service keinerlei Genehmigung vor. Außerdem stellte die Einrichtung aufgrund mangelnder Sicherheitsvorkehrungen eine erhebliche Gefahr für die Umgebung dar.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten