Tödlicher Motorradunfall auf der FV-20

Am späten Nachmittag des 07.02.2017 erreichten mehrere Anrufe die kanarische Notrufzentrale (CECOES) und meldeten einen schweren Verkehrsunfall auf der Schnellstraße FV-20, bei dem ein Geländewagen mit einem Motorradfahrer zwischen Antigua und Ampuyenta zusammengestoßen sein soll.

Augenzeugen zufolge zeigte der Autofahrer durch Blinken einen Richtungswechsel nach links an, um auf einen Weg abzubiegen, als das Motorrad beim Überholvorgang seitlich in das Fahrzeug prallte. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet, um die genaue Unfallursache zu klären.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten