Cabildo gegen vollständige Schließung der Dünenstraße in Corralejo

Corralejo Dünenstraße

Die Inselverwaltung von Fuerteventura (Cabildo) will versuchen, dass die aktuelle Straße, die im Inselnorden durch die Dünenlandschaft von Corralejo führt, nach der Öffnung der neuen Autobahn nicht vollständig für den Verkehr geschlossen wird. Eigentlich sollte aber genau der neue Teil der Nord-Süd-Autobahn die Küstenstraße ablösen, um den sensiblen Naturraum vor übermäßigem Verkehr zu schützen.

Dennoch will man nun lediglich eine Begrenzung des Schwerlastverkehrs erreichen. Mithilfe strenger Geschwindigkeitskontrollen soll die Straße weiterhin befahrbar sein, um weder den Zugang zu gewissen Zonen des Dünenparks noch die durchgängigen Zufahrtsmöglichkeiten zum Strand zu verlieren.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten