Erdbeben bei Betancuria

Erdbeben Betancuria

Auf Fuerteventura wurde am 26.03.2017 um 16:53h ein Erdbeben registriert. Das Epizentrum befand sich in 15km Tiefe und ca. 15km westlich von Betancuria. Die Stärke wird vom Nationalen Geographischen Institut mit 3,4 mbLg bzw. III auf der ESI-Skala angegeben.

Ein Wert von III auf der ESI-Skala bedeutet, dass es sich um ein schwaches Erdbeeben handelt, das von einigen Menschen innerhalb von Gebäuden gespürt wird. Hängende Objekte schwingen leicht. Es entstehen keine Schäden.

In La Pared war das Beben recht deutlich zu spüren. Gläser im Schrank fingen an zu klappern, was bereits den Effekten eines Bebens der Stärke 4 auf ESI-Skala entsprechen würde. Kleinere Erdbeben dieser Art werden auf den Kanaren recht häufig registriert. Dies ist völlig normal und absolut kein Anlass zur Sorge.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten