Mann schmuggelt halbes Kilo Kokain in seinem Körper

Drogenpäcken

In Puerto del Rosario hat die Nationalpolizei einen 25-jährigen Mann festgenommen, der als mutmaßlicher Drogenschmuggler entlarvt wurde, nachdem er bei einer Kontrolle seines Fliegers aus Madrid auffällig versucht hatte, den Beamten aus dem Weg zu gehen.

Bei seiner Befragung gab er an, ein paar Tage Urlaub auf der Insel machen zu wollen. In welchem Hotel er dabei untergebracht war, konnte er jedoch nicht genau sagen.

Wie eine Röntgenaufnahme später zeigte, hatte der Verdächtige 40 Kapseln voller Kokain geschluckt, um sie so unbemerkt an der Kontrolle vorbeizuschmuggeln. Im Krankenhaus wurden diese aus dem Körper des Mannes entfernt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten