Diebeszug durch Correlejo endet mit Festnahme zweier Männer

Auf frischer Tat ertappt hat die Guardia Civil in Corralejo zwei Männer im Alter von 19 und 35 Jahren, die am 05.06.2017 in den frühesten Morgenstunden für eine Reihe von Diebstählen verantwortlich waren.

In einer Pressemitteilung gab die Polizei bekannt, dass alles mit einem Anrufer begann, der meldete, wie zwei Unbekannte ein Fahrzeug aufzubrechen versuchten. Kaum an der gemeldeten Stelle angekommen, fehlte von den Tätern jedoch jegliche Spur. Mithilfe der Beschreibung von Augenzeugen machte man sich anschließend auf die Suche nach den Verantwortlichen und entdeckte dabei wenig später Einbruchspuren an einer nahegelegenen Schule. Im Inneren des Gebäudes liefen die beiden Täter der Polizei direkt in die Arme, als sie gerade dabei waren, die Büroräume der Schulverwaltung aufzubrechen.

Parallel dazu wurde der Guardia Civil ein weiterer Diebstahl in einem Restaurant gemeldet, das nur zwei Straßen vom Ort der Festnahme entfernt war. Dort hatten sich die Täter durch das Fenster Zugang verschafft und verschiedene Spirituosen sowie 200 Euro in bar entwendet. Nach einer Untersuchung vor Ort fiel der Polizei vor allem die gleiche Vorgehensweise in beiden Fällen auf. Die sichergestellten Beweise an den jeweiligen Tatorten deuteten schließlich stark darauf hin, dass es sich um ein und dieselben Täter handelt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten