Verstärkung im onkologischen Bereich des Inselhospitals angekündigt

Wie das Gesundheitsministerium der Kanarischen Regierung angekündigt hat, soll das Team der Onkologie-Abteilung im Inselkrankenhaus auf Fuerteventura in Zukunft durch einen zweiten Spezialisten nachhaltig verstärkt werden. Außerdem wurde im Rahmen des Projekts zum Bau eines Strahlentherapie-Bunkers der Beginn der Ausschreibungsphase angekündigt, um Anfang 2018 wie geplant mit der Vergabe der Bauarbeiten fortfahren zu können.

Für Insel-Präsident Marcial Morales sind dies zwei erfreuliche Nachrichten, die zeigen, dass man allmählich vorankomme und dass die Regionalregierung mit der Suche nach möglichen Lösungen auf die brechtigten Forderungen der Inselbevölkerung nach einer Verbesserung der öffentlichen Gesundheitsversorgung reagiere.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten