Cabildo bewilligt Kulturförderung in Höhe von 49.000 Euro

Über das Kulturamt unter der Leitung von Juan Jiménez hat die Inselverwaltung von Fuerteventura insgesamt 49.000 Euro an Unterstützungsgeldern zur Förderung der Kultur bereitgestellt. Die Mittel stammen aus öffentlichen Ausschreibungen 2017 für breit angelegte Subventionen und sollen mehr als 20 kulturellen Einrichtungen zu Gute kommen.

Der Kulturbeauftragte Jiménez ist überzeugt, dass die Subventionen wichtig für die Entwicklung zahlreicher Projekte auf der ganzen Insel seien, aber sich ebenso auf einen wichtigen Teil der sozialen Initiativen mit Bezug auf die Kultur auswirkten und so insgesamt Kreativität und bessere soziokulturelle Integration fördern würden.

Laut ihm verfüge man noch über den moderaten Haushalt, um die ganzen Projekte, die um finanzielle Hilfen fragen, Unterstützung liefern zu können, und versuche möglichst, keine Kunstzwecke der Insel außen vor zu lassen.

Die Hilfsgelder sind für laufende Ausgaben für Organisation, Entwicklung und Beteiligung an kulturellen Veranstaltungen und Ausbildungen gedacht. Außerdem gelten sie auch den notwendigen Ausgaben für die Erhaltung von Kulturvereinen und anderen Organisationen, die sich allgemein diesem Zweck verschrieben haben. Um einen Anspruch zu haben, müssen die betreffenden Veranstaltungen dabei zwischen Oktober 2016 und September 2017 stattfinden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten