90-Jährige in kritischen Zustand, nachdem sie in Costa Calma beinahe ertrinkt

Ertrinken b

Um 7.00h des 13.10.2017 ist die Notrufzentrale (Tel.: 112) informiert worden, dass eine Frau ohnmächtig am Strand von Costa Calma von Passanten aus dem Wasser gezogen wurde. Die Rettungskräfte diagnostizierten Ertrinkungserscheinungen.

Nachdem die 90-jährige Deutsche stabilisiert werden konnte, wurde sie in einem Notarztwagen ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario gebracht.

Erst zwei Tage zuvor war eine 74-jährige Deutsche beim Baden an der Costa Calma verstorben.

Auch am 4.10.2017 musste eine 70-Jährige in Corralejo nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand wiederbelebt werden, nachdem sie mit schweren Ertrinkungssymptomen aus dem Meer gezogen worden war.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten