Frau kauft Handy auf Kosten einer fremden Person

Als eine Frau auf ihrem Kontoauszug unerklärliche Abbuchungen eines Telekommunikationsunternehmens entdeckte, meldete sie diese bei der Polizei. Eine Untersuchung konnte schnell herausfinden, wer den Mobilfunkvertrag wirklich abgeschlossen hatte.

Es handelte sich um eine 26-Jährige aus Puerto del Rosario, die daraufhin wegen Betrugs festgenommen wurde.

Offenbar hatte die junge Frau einen Handyvertrag geschlossen sowie ein 900 Euro teures Smartphone dazu gekauft und die damit verbundenen Kosten einfach auf das Konto einer dritten Person laufen lassen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten