Diebe stehlen Quad und bedrohen Besitzer mit Messer

In Puerto del Rosario, der Hauptstadt von Fuerteventura, haben Beamte der Nationalpolizei kürzlich zwei junge Männer im Alter von 20 und 23 Jahren wegen Diebstahls und Androhung körperlicher Gewalt festgenommen.

Ein Quad-Besitzer meldete sich telefonisch bei der Polizei, nachdem dessen Fahrzeug wenige Minuten zuvor von seinem Privatgrundstück gestohlen worden war. In einer angrenzenden Straße ganz in der Nähe stieß er auf sein Gefährt sowie die beiden mutmaßlichen Täter, die sich gerade daran zu schaffen machten. Der Beklaute stellte die Männer umgehend zur Rede, woraufhin es zu einem Streit und Handgreiflichkeiten kam. Schließlich zog einer der Diebe ein Messer und forderte den Besitzer und Androhung von Gewalt auf, das Quad in Gang zu bringen, um sich damit aus dem Staub machen zu können.

Eine Polizeistreife entdeckte einen der beiden verdächtigen Männer auf dem gestohlen gemeldeten Quad und ging direkt zur Festnahme über. Der zweite Täter konnte wenige Stunden später ebenfalls gefasst werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten