Karatekämpfer von Fuerteventura beweisen internationales Niveau bei Britischer Meisterschaft

  • Karatekas
  • Karate 2 web
  • Karate Team web

Zum wiederholten Mal haben die Karatekas des Dojos CAM el Jable bewiesen, dass sie auch bei internationalen Wettkämpfen nicht nur mithalten, sondern auch gewinnen können.

Am 18.11.2017 fanden in Ware, Herfordshire die „British Weight Category Championships“ im Kyokushin-Karate (IKO) statt, an der drei Kämpfer von Fuerteventura teilgenommen haben. Begleitet wurde die insgesamt 5-köpfige Delegation von Shihan Antonio Roca und Victor Sosa.

Sowohl Samuel Quesada als auch Carlos Domínguez konnten in ihrer Gewichtsklasse bis 70kg ihre Vorkämpfe gewinnen und so kam es, wie es kommen musste: die beiden standen sich im Finale gegenüber. Damit war das Finale der Britischen Meisterschaft eine Neuauflage des Finales des vorletzten Fuerteventura Open, das Samuel durch KO für sich entschieden hatte. Das Finale der Britischen Meisterschaft konnte dagegen diesmal Carlos nach einem sehenswerten, sehr technischen Kampf für sich entscheiden. Dass letztlich der erste und zweite Platz nach Fuerteventura gehen konnten, lag nicht nur am hohen Niveau unserer Kämpfer, sondern auch an einer glücklichen Auslosung der Vorrunden-Begegnungen. Wären die beiden schon auf dem Weg ins Finale aufeinander getroffen, wäre einer der beiden leer ausgegangen.

Besonders erwähnenswert ist auch das Resultat des jüngsten Kämpfers von Fuerteventura. Ancor Sosa konnte bei den 10-11-jährigen den vierten Platz belegen. Mit 16 Teilnehmern aus vielen verschiedenen Ländern, darunter Japan, Russland, Polen, Spanien und Groß Britannien, war der Wettbewerb sehr hoch. Anders als bei den Erwachsenen waren die Kategorien bei den Kindern nicht nach Gewicht, sondern nach Körpergröße eingeteilt. Das hatte zur Folge, dass Ancor auf Kämpfer traf, die bis zu 10kg mehr Gewicht auf die Waage brachten.

Mit Alejandro Navarro stammt einer der berühmtesten Kyokushin-Kämpfer der Gegenwart von Fuerteventura. Der 41-Jährige konnte in seiner Karriere unzählige Nationale und Internationale Titel gewinnen, darunter diverse Welt- und Europameisterschaften. In Japan, der Wiege des Kyokushin-Karate, kennt ihn auf der Straße praktisch jedes Kind.

Kyokushin gilt als der härteste aller Karatestile. Im Wettkampf wird im Vollkontakt ohne Hand- oder Fußschützer auf KO gekämpft. Lediglich Handtechniken zum Kopf und Hals, sowie sämtliche Techniken gegen den Rücken und die Genitalien des Gegners sind verboten.

Wer Kyokushin Karate gerne kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen, in Morro Jable oder La Lajita am Training teilzunehmen. Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene aller Stilrichtungen und aus anderen Kampfsportarten. Infos unter (0034) 629 47 37 49.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten