Puerto del Rosario: Festnahme nach Hammerattacke auf Freundin

Beamte der Nationalpolizei haben in Puerto del Rosario einen 28-jährigen Mann festgenommen, der seiner Freundin in einem Beziehungsstreit mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen haben soll.

Durch den heftigen Schlag hatte die Frau das Bewusstsein verloren und wachte erst im Centro de Salud (Ärztezentrum) von Puerto del Rosario wieder auf. Außerdem hatte sie eine Wunde am Kopf, die mit 12 Stichen genäht werden musste.

Die Mitarbeiter des Centro de Salud verständigten die Polizei, weil sie vermuteten, dass die Verletzung von einer Straftat im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt herrührte.

Beamte der Nationalpolizei befragten die Italienerin kurz nach der Behandlung. Der Tatverdächtige hielt sich selbst noch im Centro de Salud auf und wurde dort von den Beamten festgenommen. Er soll bereits mehrfach polizeilich aktenkundig geworden sein.

Nach seiner Vernehmung wurde er der Justiz überstellt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten