Pájaras Gemeindepolizei bekommt neues Alkoholmessgerät

Die „Policia Local“ von Pájara hat seit dem 23.11.2017 ein neues Alkoholmessgerät, um Alkoholsünder am Steuer besser überführen zu können. Das Gerät wurde der Gemeindepolizei vom Cabildo de Fuerteventura (Inselverwaltung) übergeben.

Der Polizeichef von Pájara, Esteban Hernández, betonte die Wichtigkeit des neuen Geräts, um die Kontrollen auf den Straßen des Gemeindegebiets zu verstärken und dadurch die Sicherheit der Einheimischen und Urlauber zu verbessern.

Es ist also davon auszugehen, dass die Gemeindepolizei ihr neues Gerät gleich ausgiebig testen wird.

Das Limit für den Atemalkoholwert liegt in Spanien bei 0,25 Promille bzw. 0,5 Promille im Blut, bei Fahranfängern und Berufskraftfahrern bei 0,15 (Atem) bzw. 0,3 Promille (Blut).

Die Sanktion für Atemalkoholwerte zwischen 0,25 und 0,5 Promille liegt bei 500€ Bußgeld und Abzug von 4 Punkten.

Für Atemalkoholwerte zwischen 0,5 und 0,6 Promille werden 1.000€ und 6 Punkte fällig. Bei Werten über 0,6 Promille begeht man eine Straftat, für die 3 bis 6 Monate Haft und ein Fahrverbot zwischen einem und vier Jahren drohen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten