Weihnachtbeleuchtung in Morro mutwillig beschädigt

Adornos Morro 1

Wie die Gemeinde Pájara bekannt gab, wurden in der Nacht vom 19. auf den 20. Dezember in Morro Jable in der Avenida Tomás Grau Guerra (Strandpromenade im Stadtkern von Morro Jable) sechs an den Laternen angebrachte Weihnachtsdekos mutwillig zerstört, indem man die Kabel der Stromversorgung durchgeschnitten hatte.

Laut Gemeinde sollen die Verursacher damit die Gefahr eines Kurzschlusses beim Einschalten der Beleuchtung provoziert haben.

Die Gemeinde verurteilte den Vandalismus und bat darum, die städtischen Einrichtungen zu respektieren, diese seine schließlich Eigentum aller Bewohner. Selbstverständlich wird dieser Akt des Vanadlismus bei den entsprechenden Behörden angezeigt. Solle jemand etwas gesehen haben, bitte teilen sie dieses der örtlichen Polizei mit.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten