Öffentlicher Busverkehr erweitert seine Fahrzeugflotte

Der öffentliche Fernverkehr der Insel erweitert seine Flotte um vier neue Fahrzeuge, um die Busse der Linien 1, 3 und 6 zu ersetzen sowie die Linie 8 zwischen Puerto del Rosario und Corralejo um eine zusätzliche Fahrt zu verstärken. Mit dem Einsatz eines moderneren und gepflegteren Fuhrparks wolle man die Qualität des öffentlichen Busverkehrs auf Fuerteventura erhöhen, so Insel-Präsident Marcial Morales während der Einweihung am 29.12.2017. Eine Gesamtinvestition von über einer Million Euro wurde dabei für die Verbesserung der vier am stärksten frequentierten Buslinien notwendig.

Die Busse verfügen über insgesamt 71 Sitzplätze sowie eine Rampe für Rollstuhlfahrer. Außerdem erfüllen sie die europäischen Vorschriften hinsichtlich der Emission von Stickoxid, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Feinstaub.

Trotz der Vergünstigungen, die seit 2017 in Form von Bonuskarten angeboten werden, ist die Zahl der Passagiere im vergangenen Jahr auf über zwei Millionen Nutzer gestiegen. Mit insgesamt 18.310 ausgestellten Bonuskarten wurden jegliche Prognosen der Inselverwaltung übertroffen. Als Reaktion auf die stetig steigende Nachfrage von Nutzern und lokalen Behörden hat das Verkehrsamt des Cabildo im Laufe des letzten Jahres zudem diverse Verbesserungen am öffentlichen Bussservice der Insel unternommen, darunter Frequenzen und Fahrpläne verstärkt oder Infrastrukturen hinsichtlich der Beleuchtung und Ausstattung von Bushäuschen verbessert. Auch im Bereich des Taxisektors hat sich mit einer neuen modernisierten Ausstattung für die Qualität der Nutzer einiges getan. Für das laufende Jahr 2018 sind neue Buslinien sowie weitere Verbesserungsarbeiten an der Infrastruktur geplant. Ferner arbeitet man auch an einer neuen Smartphone-App, die jederzeit über die aktuellen Strecken, Fahrzeiten, Tarife und Bonuskarten informieren soll. Auf der neuen Website der Transportgesellschaft Tiadhe www.tiadhe.com können schon jetzt alle Fahrpläne und Ticketpreise aufgerufen und als PDF heruntergeladen werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten