35-Jähriger fälscht Rezepte um an Beruhigungsmittel zu kommen

Mit einem Block aus Blanco-Rezepten hat sich ein bereits vorbestrafter Mann nicht-spanischer Herkunft verschreibungspflichtige Medikamente besorgt, die gegen seine Angstzustände helfen sollten.

Der 35-Jährige soll während eines Arzttermins am 25.11.2017 einen ganzen Rezeptblock entwendet haben und mithilfe einer gefälschten Unterschrift somit in mindestens fünf Fällen illegal an Beruhigungsmittel gekommen sein.

Angesichts der extrem hohen Dosierung innerhalb nur weniger Tage nahm die Apotheke Kontakt mit der Praxis auf, die ihm besagte Medikamente in solch ungewöhnlich großen Mengen verschrieben haben soll. Diese bemerkte den Betrug jedoch schnell und wandte sich umgehend an die Guardia Civil in Morro Jable, die den Betrüger schließlich am 19.12.2017 festnahm. Der polizeilich bereits bekannte Mann wird sich nun wegen Dokumentenfälschung und Diebstahls vor Gericht verantworten müssen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten