Puerto del Rosario: 15-Jähriger bedroht Lehrer und Mitschüler mit Messer

Messerangriff

Beamte der Nationalpolizei wurden vom Lehrkörper einer weiterführenden Schule in Puerto del Rosario zu Hilfe gerufen, nachdem ein Schüler die Schule betreten hatte, der mehrere Lehrer bedroht hatte.

Als die Polizei eintraf, fanden sie den Schüler vor, wie er versuchte, die verschlossenen Tür eines Klassenraumes zu öffnen, gegen diese schlug und wüste Bedrohungen gegen einen Mitschüler ausstieß, der sich in den Klassenraum geflüchtet hatte.

Die Polizei nahm den Schüler fest und durchsuchte ihn. Dabei fanden die Polizisten ein großes Messer, dass er unter seiner Kleidung versteckt hatte.

Der Teenager wurde daraufhin wegen schwerer Bedrohung zum Polizeiquartier gebracht und die zuständige Behörde der Staatsanwaltschaft für Minderjährige informiert, die den Jungen weiterhin unter die Aufsicht seiner Mutter stellte und den Fall juristisch weiterverfolgen wird.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten